WU16 behauptet Tabellenführung

Am Wochenende 30./31.März standen vier Jugendspiele auf dem Programm.

Den Auftakt machte am Samstag die WU14, die im Außer-Konkurrenzspiel (dieses zählt nicht für die offizielle Tabelle) gegen WAT Atzgersdorf/2 17:17 (10:8) spielte. Da kein Schiedsrichter gekommen war, mussten wir unsere Torfrau Amila „vorgeben“ und sie als Schiedsrichterin einsetzen.

Gespielt haben: Sabrina  GRASSER (6.T.), Christina LOVRINOVIC (3 T.), Emilia JACONO ( 2 T.), Ina PRAGER, Marlies WURST (1 T.), Confi STUPPÖCK ( 2 T.), Nadine  KRASSNITZER, Andrea KLANJCIC (2 T.),  Vanessa PICHLER (1 T.).

 

Spannung pur gab es am Abend beim Treffer reichen WU16 - Spiel gegen MGA Fivers: Nach einem 19:22 in der Halbzeit konnten unsere Mädels in der 2. Hälfte erst in Minute 56 erstmals auf 38:38 ausgleichen. Nach der 3. 2-Minuten Strafe der MGA-Spielerin Vuckovic konnte unsere Sophie Moser, die endlich wieder zu ihrer gewohnten Form gefunden hatte, erstmals eine 1-Tore-Führung erzielen, die dann sogar noch in der 59. Minute auf Plus 3 ausgebaut werden konnte. Mit dem Schlusspfiff wurde dann der Endstand von 41:39 für unsere U16 hergestellt – zugegeben, ein glücklicher Sieg. Damit konnte die U16-Tabellenführung ausgebaut werden.

Gespielt haben: Amila MAMELEDJIJA (Tor); Kerstin GRASSER (4 T.), Lea STADLER (3 T.), Sophie MOSER (8 T.), Elena SCHIEL (1 T.), Larissa SCHOBER (12 T., davon 1 7m), Mira LASINGER, Marlena KAMPELMÜHLER-RINK (7 T.), Maili BREIT (3 T.), Andrea KLANJCIC, Andrea, Emilia JACONO (3 T.).

 

Am Sonntag musste sich die WU12 – ersatzgeschwächt – gegen den Favoriten WAT Atzgersdorf mit 20:22 nur knapp geschlagen geben. Die U10-Spielerin Emily Grobelnik im Tor hielt tapfer und lieferte eine Talentprobe.

Gespielt haben: Emily GROBELNIK (Tor), Marlies WURST (6 T., davon 1 7 m), Christina LOVRINOVIC (8 T., davon 2 7m), Elana BERTALAN (1 T.), Pia UMFAHRER , Lea MATTERN (1 T.), Marlene HOWECKER, Karoline NEWOLE (2 T.), Chidimma NOBLE, Magdalena KOVACEVIC (2 T.)

 

Im Elite-CUP WU15, den österreichischen Meisterschaften, gab es gegen Tabellenführer HYPO NÖ erwartungsgemäß nichts zu bestellen. Trotz der  Niederlage von 26:45  (12:24) konnte man aber mit der Leistung unserer „9“ zufrieden sein –  denn 26 Tore  gegen HYPO zu erzielen, ist nicht „ohne“.

Gespielt haben: Amila MAMELEDJIJA Tor); Marlene DUFEK, Sophie MOSER (3 T.),  Ina PRAGER, Elena SCHIEL (5 T., davon 1 7m). Larissa SCHOBER (6 T., davon 1 7m), Mailie BREIT, Andrea KLANJCIC ( 8  T.), Emilia JACONO (4  T.).