Erfolgreiches Handballwochenende vor Weihnachten

Am Wochenende 15./16.12. hatte der UHC Admira Landhaus 1 Bundesligaspiel und 2 Jugendspiele zu bestreiten.

In der Bundesligapartie gegen WAT 15/20 ließen unsere Mädels dem Gegner  keine Chance und siegten klar mit 34:23 (17:9). Sie zeigten sich als Team  - mit vier U16 Spielerinnen - stark verbessert; Luft nach oben gab es freilich bei der Chancenauswertung, wo man etliche 100%-Chancen ausließ, sowie bei der Vermeidung technischer Fehler. In der Abwehr tat man sich mit der 6:0- Formation leichter als mit der Offensiv-Variante. Jedenfalls ein angenehmer Erfolg vor Weihnachten. Kreisspielerin  Julia Bartsch verabschiedete sich mit diesem Spiel von uns – nach Studienende in Wien kehrt sie zurück in ihre Heimat Deutschland.

Gespielt haben:  Isabel Bernhard, Andjela Djuric (beide Tor); Julia Bartsch (1 T.), Barbara Krippel (2 T.), Heidrun Schmidt (1 T.), Isabella Lienbacher (8 T., davon 2 7m), Julia Bozek (1 T.), Stefanie Schalko (6 T.), Tamara Budimirov, Marlena Kampelmühler-Rink (2 T.), Lea Stadler (1 T.), Sandra Hart (7 T., davon 2 7m), Barbara Jilka (5 T.).

Das Vorspiel bestritt unsere U13 gegen WAT Atzgersdorf 2-a.K.. Obwohl einige Mannschaftsstützen fehlten und sich in unser Team etwas vorweihnachtliche Müdigkeit eingeschlichen hatte, gab es einen deutlichen 20:14 (12:8) – Erfolg, der mit mehr Konzentration und Energie noch viel höher ausfallen hätte können. Beste Spielerin auf dem Feld war Sabrina Grasser – mit unerwarteten Schlagwürfen aus großer Distanz überraschte sie einige Male die Torfrau der Gegnerinnen.

Gespielt haben: Patricia Wagner (Tor), Sabrina Grasser (10 T., davon 1 7m), Christina Lovrinovic (5 T.), Vanessa Pichler (2 T.), Pia Umfahrer, Ana Busic (3 T.), Magdalena Kovacevic, Melani Busic .

Am Sonntag folgte in der Hollgasse das U12-Auswärtsspiel gegen DHC WAT Fünfhaus a.K..  Auch dieses Spiel wurde gewonnen, und zwar mit 22.18 (10:9). Mit zunehmender Spieldauer konnten unsere Spielerinnen die Anweisungen der Trainerin Barbara Krippel zur Verteidigung immer besser umsetzen. Im Angriff gelangen einige schöne Spielzüge. Gratulation!

Gespielt haben: Aulona Sadriu (Tor), Marlies Wurst (9 T., davon 1 7m), Christina Lovrinovic (6 T.), Karo Newole, Ellie Bertalan, Pia Umfahrer (1 T.), Lea Mattern (1 T.), Marlene Howecker, Magdalena Kovacevic (5 T.)