WU14-Österreichische Meisterschaften in Graz

Die österreichischen Staatsmeisterschaft WU14 fand am 18. und 19. Mai 2019 im Raiffeisen-Sportpark Graz statt. Unser Team hatte  in diesem stark besetzten  Meisterschaftsturnier nur Außenseiterchancen.  Es spielte in der Gruppe mit dem nö. Meister  ZV Wiener Neustadt, der als klarer Favorit galt, sowie HIB Handball Graz. In einem wahren Krimi konnte sich unsere Mannschaft gegen die Grazerinnen überraschend mit 18:17 durchsetzen und so den 2. Platz erringen. Gegen Wiener Neustadt war dann kein Kraut gewachsen, man verlor  dieses Spiel mit 15:27, ebenso am Sonntag das Spiel gegen den Tabellenersten der anderen Gruppe, nämlich gegen SSV Dornbirn Schoren (8:25).  Das Finalspiel SSV Dornbirn - Wiener Neustadt gewannen die Vorarlbergerinnen  knapp (20:19). Im Spiel  um Platz 3 gegen UHC Graz, dem steirischen Meister, war unseren Spielerinnen mit zunehmender Spieldauer die Müdigkeit anzumerken, doch mit einer knappen Niederlage (12:14) konnte ein weit besseres Resultat erzielt werden als erwartet. Unsere U14 schloss damit am 4. Platz ab. 5. Wurde HIB Graz, 6. die Mannschaft von Vöslau. – Jedenfalls ein tolles Erlebnis für unsere Mädels!