Erfolgreiches internationales Admira-Landhaus - U10 Turnier: Rekordteilnahme, hohes Spielniveau

Das traditionelle U10-Handballturnier des UHC Admira Landhaus fand dieses Jahr am Sonntag, 26. Mai 2019, in unserer Heimhalle Lieblgasse, Wien 22. Bez., statt.

Diesmal gab es eine noch nie dagewesene Rekordmeldung teilnehmender Mannschaften – nämlich 18 Teams. Mehr Mannschaften wären zeitlich nicht mehr unterzubringen gewesen! Um die sportliche Ehre kämpften am Vormittag 8 Teams, am Nachmittag bis in die frühen Abendstunden 10 Teams. Sehr erfreulich, dass es unter den 18 Mannschaften 14 Mädchen-Teams gab!

Die Stimmung war prächtig, die Atmosphäre äußerst fair und freundschaftlich, vom (altersadäquaten) Spielniveau her wohl das beste Turnier seit der Veranstaltung dieses Events. Gespielt wurde auf „Normalfeldgröße“. Das Motto des Turnieres wie seit jeher: „Dabei sein ist alles“! Jedes Team konnte sich schließlich auch über einen gewonnenen Pokal freuen, jede Spielerin und jeder Spieler erhielt eine Ehrenurkunde, alle waren Siegerinnen und Sieger.

Hervorragend auch unser reichhaltiges Buffet, das allseits gelobt wurde und bestens für das leibliche Wohl sorgte!

Allen Helferinnen und Helfern - beim Buffet, Richtertisch, als  Schiedsrichterinnen etc. - ein großes Lob für ihren Einsatz; sie alle trugen zum guten Gelingen dieses internationalen U10-Turnieres wesentlich bei! Dank auch an die Firma Ströck, die uns mit Warenspenden unterstützte, an unsere Mütter, die selbstgemachte Kuchen bereitstellten, und an die diversen Firmen und Unternehmen, die freundlicherweise Preise für unsere  Tombola gespendet haben.

Teilgenommen haben am Vomittag:

GRUPPE 1:  UHC Tulln/männlich, Handball Wölfe Wien/männlich, WAT Atzgersdorf/männlich, USV Langenlois/GKl Waldviertel 1

GRUPPE 2: UHC Tulln/weiblich, Handball Wölfe Wien/weiblich, Post SV, USV Langenlois/GKl Waldviertel 2

Sieger wurde die Mannschaft Tulln / männlich

Teilgenommen haben am Nachmittag:

GRUPPE 1: HC Tatran Stupava /Slowakei, HYPO NÖ 1, Union St. Pölten, Union Korneuburg, WAT Atzgersdorf/weiblich

GRUPPE 2: MGA Fivers, HYPO NÖ II, HK Hodonin (Tschechiache Republik), UHC Admira Landhaus, USV Langenlois/GKl Waldviertel 3

Sieger wurde HC Tatran Stupava